Auf Erfolg ausgelegt: 5 Schritte zur Entwicklung des besten Geschäftsplans für Ihr persönliches Geschäft - Photologo

Die Zeit läuft ab ⚡ IHR HANDGEFERTIGTES FOTOLOGO® 60% RABATT | WAS $100 - JETZT NUR $38.99 | BEGRENZTER VORRAT

Auf Erfolg ausgelegt: 5 Schritte zur Entwicklung des besten Geschäftsplans für Ihr persönliches Geschäft

Kennen Sie Ihr Geschäft in- und auswendig.

Mit einem Geschäftsplan können Sie Ihr Unternehmen als Ganzes aus der Vogelperspektive betrachten und bei entsprechender Entwicklung die Punkte der einzelnen wichtigen Aspekte miteinander verbinden, um eine Vorstellung davon zu erhalten, wie Sie Ihr Unternehmen besser verwalten können. 

Seien Sie bei jedem Schritt Ihrer unternehmerischen Reise aufmerksam - verschwenden Sie keine Zeit damit, Dinge herauszufinden, während Sie gehen. Identifizieren Sie stattdessen proaktiv potenzielle Probleme, formulieren Sie Lösungen und schaffen Sie Effizienz. 

Ihr Geschäftsplan ist die Struktur der Vision, die Sie für Ihr Unternehmen haben.

Die Formulierung eines Geschäftsplans kann jedoch einschüchternd sein. Aber die gute Nachricht ist, dass es, obwohl es anfangs eine Herausforderung sein wird, irgendwann den Dreh raus bekommen wird, wenn Sie weitermachen.

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, finden Sie hier fünf wichtige Schritte, mit denen Sie den Geschäftsplan Ihrer Träume erstellen können:

Schritt 1. Identifizieren Sie Ihre Nische und konzentrieren Sie sich darauf 

Ihr Unternehmen kann nicht alles für alle tun - nicht jeder wird mitschwingen oder sogar auf Ihre Botschaft hören. Der erste Schlüssel zum Geschäftserfolg besteht darin, Ihren idealen Kunden zu fokussieren und zu identifizieren - den Markt, der Wert in dem findet, was Sie tun. 

Forschung zu den verschiedenen Zielgruppentypen - Beispiele für wichtige Punkte sind ihr Beruf, ihre Altersgruppe, was sie in ihrer Freizeit gerne machen und was sie gemeinsam haben. 

Bauen Sie auf Ihren Erkenntnissen auf und finden Sie Ihre Zielgruppe, um sie wissen zu lassen, wie Sie bei der Lösung ihrer Probleme helfen können. 

Schritt 2. Marktforschung betreiben 

Sobald Sie sich für eine fokussierte Nische entschieden haben, ist es Zeit, einige Fakten zu überprüfen. 

Marktforschung ist ein wesentlicher Schritt zum Aufbau eines lebensfähigen Geschäfts. Das Verständnis des Marktes, in den Sie eintreten möchten, ist eine gute Möglichkeit, um festzustellen, ob Sie sich für einen würdigen Markt entscheiden. 

2.1. Marktnachfrage

Gibt es noch eine Nachfrage nach Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung? Hervorragende Informationsquellen hierfür wären Ihre erfolgreichen direkten Wettbewerber und Branchenstatistiken. 

Beispiel (wenn Sie ein Veranstaltungsplaner sind): 

In den letzten drei Jahren hat Sunshine Design and Events eine jährliche durchschnittliche Anzahl von mehr als 200 Veranstaltungen durchgeführt, von denen 85% Hochzeitsveranstaltungen und 15% allgemeine Versammlungen in der Region Seattle waren. Die Daten zeigen deutlich, dass eine erhebliche Marktnachfrage nach Hochzeitsplanern besteht. 

In Bezug auf die Preisgestaltung: Der Startpreis beträgt $15.000 für 20-60 Personen und $35.000 für 61 Personen und mehr. Durch Mittelung der Preise mit der Anzahl der Ereigniszählungen können wir deren Umsatz auf $5.000.000 schätzen. ($25.000 x 200)

2.2. Direkte Wettbewerber 

Sie müssen identifizieren, wer Ihre direkten Konkurrenten sind. Es ist ideal, Ihre Top 4 aufzulisten, die Ihnen geografisch und nischenmäßig am nächsten liegen. Diese Informationen benötigen Sie für die SWOT-Analyse im nächsten Schritt. 

Schritt 3. Führen Sie eine SWOT-Analyse durch, gefolgt von einem Aktionsplan 

3.1. SWOT-Analyse

Reflektieren und lernen Sie den SWOT Ihres Unternehmens kennen: Stärken, Schwächen, Externe analyse, und Bedrohungen

Ihre Stärken sind Ihre und die positiven Aspekte Ihres Unternehmens, sowohl materiell als auch immateriell.

  • Worin bist du gut? 
  • Welche positiven Ressourcen haben Sie in Ihrem Unternehmen? 
    • Beispiele sind: (immaterielle) Eigenschaften Ihrer Mitarbeiter und (materielle) Ihre Ausrüstung oder Vermögenswerte. 
  • Wie bist du besser als deine Konkurrenz?
  • Was sind Ihre einzigartigen Fähigkeiten? 

Ihre Schwächen sind die Faktoren, die Sie benachteiligen. Dies sind Bereiche, die Sie weiter verbessern sollten. 

  • Haben Sie genügend Ressourcen?
  • Befindet sich Ihr Unternehmen am richtigen Ort?
  • Welche Aspekte sollten Sie verbessern, um mit Ihren Mitbewerbern mithalten zu können?
  • Unterschreibst du dein Material?
  • Sind deine Fähigkeiten gut genug?

Ihre Chancen sind positive externe Faktoren, die Ihrem Unternehmen in Zukunft zum Erfolg verhelfen können.

Schließlich sind Ihre Bedrohungen die negativen externen Faktoren, die in Zukunft Kopfschmerzen verursachen können. 

3.2. Aktionsplan

Verwenden Sie die Ergebnisse Ihrer SWOT-Analyse als Referenz, um Ihren Aktionsplan zu erstellen:

Beispiel (wenn Sie ein Fitnessstudio-Besitzer sind):

In Bezug auf den Service werden wir uns mehr auf Lehr- und Erholungsübungen für unser Publikum konzentrieren, wie Pilates, Boxen und Zumba-Sitzungen. Wir werden nur Instruktoren mit mindestens 2 Jahren Erfahrung und Zertifizierungen einstellen, um die höchste Qualität zu gewährleisten. 

Wir werden unsere Online-Präsenz verbessern, indem wir regelmäßig wertschöpfende Inhalte für unser Publikum veröffentlichen, in hochwertige Grafiken investieren und SEO-Strategien anwenden. 

Schritt 4. Erstellen Sie die Persona Ihres idealen Kunden

Nur wenn Sie Ihr Publikum kennenlernen, können Sie Marketingstrategien entwickeln, mit denen Sie sich als Branchenführer positionieren und sich von Ihren Mitbewerbern abheben können. 

Erstellen Sie höchstens fünf Personas für Ihre idealen Kunden. Stellen Sie verschiedene fiktive Charaktere dar, von denen Sie glauben, dass sie gut zu Ihrem Unternehmen passen. Wenn Sie Ihr Angebot an die Bedürfnisse Ihres Marktes anpassen müssen, dann tun Sie es! 

Schritt 5. Legen Sie Ihre Ziele fest  

Ihre Ziele sind Ihr Leitlicht, eine wichtige Quelle Ihrer Motivation. Richten Sie sie auf SMART-Weise ein, auch bekannt als spezifisch, messbar, erreichbar, relevant, zeitgebunden. 

Bonus-Tipp: Überprüfen Sie immer Ihre Online-Präsenz 

Nicht viele Menschen wissen, wie wichtig es ist, die Online-Präsenz zu verbessern. Der geringste Urteilsverlust oder das Vergessen, einen unerwünschten Beitrag zu löschen, kann Sie Ihren Traumjob kosten.

Eine vertrauenswürdige und saubere digitale Präsenz ist unerlässlich, da so viele Menschen mit Ihnen in Verbindung stehen, möglicherweise potenzielle Personalvermittler und Kunden. Stellen Sie sicher, dass Ihre persönliche Marke sich durch eine schöne Marke auszeichnet Signatur-Logo.

Löschen Sie Kommentare oder freigegebene Beiträge, die Ihrem Image schaden könnten, und achten Sie darauf, wenn Sie fortfahren.