DIE ZEIT RENNT DAVON 🔥 IHR EXCLUSIVES HANDGEMACHTES PHOTOLOGO® MIT 60% RABATT | WAR 100 $ - JETZT NUR 39,99 $ | ZEITLICH BEFRISTETES ANGEBOT

Grundlegendes zu Urheberrechtsverletzungen und zum Schutz Ihrer Arbeit

Fotodiebstahl oder, wie es rechtlich heißt, Urheberrechtsverletzung ist ein fortwährendes Problem - deshalb möchte ich darüber sprechen, wie wir dies verhindern können ...

Ich habe in letzter Zeit viel darüber nachgedacht, wie das Internet zur Fotoindustrie beigetragen hat. Für viele in der Photologo-Community, auch für mich, hat es Türen geöffnet, die es uns ermöglicht haben, unseren Leidenschaften nachzugehen und unsere Karrieren weiterzuentwickeln. Es hat jedoch auch Wege geschaffen, auf denen Menschen sich selbst zur Arbeit eines anderen Fotografen begeben und diese als ihre eigenen beanspruchen können.

Das brachte mich zum Nachdenken. Was können wir tun, um unsere Arbeit besser zu schützen? Lass uns einen Blick darauf werfen…

Meine Erfahrung mit Urheberrechtsverletzungen

Ich möchte meine eigenen Erfahrungen mit jemandem teilen, der mein Foto ohne Erlaubnis verwendet.

I recall one evening I was at home updating my Facebook feed. One of my followers kindly sent me a private message to let me know that someone had posted my photo on their account.  I promptly went to the profile in question and there it was, my photo. Hundreds of people had hit the like button and left positive comments. Yet, there was no mention of my account, nor did the user make it clear at any point that the image belonged to me. Instead, they shared it with the caption “My awesome view”. No…that’s meine tolle Aussicht!

Nun, obwohl ich etwas geschmeichelt war, dachte jemand, meine Arbeit sei gut genug, um zu stehlen, war ich unglücklich, dass sie etwas genommen hatten, an dessen Erschaffung ich hart gearbeitet hatte - und war auch stolz darauf!

I messaged them immediately and requested that they remove the image. To their credit they responded and apologized, removing the photo in the process. If, however, someone had not brought that to my attention, I would probably never have known about it. Nor can I know each and every time it happens in the future. At this point there’s a good chance you’re thinking “I don’t want people to steal my images”, but don’t worry, I’ve got a couple of tips that can prevent some of the most common cases, so let’s get to it.

Unsere Arbeit schützen

There are many scenarios in which we can fall victim of copyright infringement. The everyday person is likely going to steal a photo to either repost or print it. Unfortunately, there are also companies and websites out there that use images without a photographer’s permission for either promotional materials or editorial purposes. This is not okay and in all instances, you have the right to take action. Frustratingly, this can be a long and costly process.

Die gute Nachricht ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, wie wir als Fotografen unsere Bilder schützen können. Ich möchte mit Ihnen die Techniken teilen, die ich wirklich nützlich fand, und ich bin mir sicher, dass Sie es auch tun werden.

Photologo

Ein starkes Photologo ist die gängigste und erfolgreichste Methode, um das Eigentum an Ihren Fotografien öffentlich geltend zu machen. Meine Erfahrung hat mich gelehrt, dass das Platzieren Ihrer eigenen personalisierten Identität auf einem Bild die Leute sofort wissen lässt, wem es auch gehört.
Der lustige Teil ist das Design. Mit einem maßgeschneiderten Photologo tragen wir noch mehr zu unserer Arbeit bei. Je einzigartiger das Logo ist, desto schwieriger ist es, es zu reproduzieren. So können wir sicher sein, dass unsere Arbeit vor potenziellem Diebstahl geschützt ist. 

Persönlich platziere ich mein Photologo gerne oben oder unten in der Mitte meines Bildes - aber Sie sollten es dort platzieren, wo Sie sich am wohlsten fühlen. Wenn du dir Sorgen machst, dass Leute es ausschneiden, sei nicht so. Das unerlaubte Entfernen eines Logos von Fotos ist illegal und kann mit einer hohen Geldstrafe geahndet werden.


Fügen Sie Ihren Fotos Copyright-Metadaten hinzu

Did you know you protect your work when exporting an image? Almost all leading editing software gives you the option to add your details and claim ownership of your work without it being visible on the image. Be mindful that this will only come in handy once you have realized your photo has been stolen. Whilst useful, it’s not as effective as a strong Photologo for preventing people from republishing your image without consent.

Ich weiß, dass dies kompliziert erscheinen kann. Machen Sie sich keine Sorgen Team, ich habe einige einfache Schritt-für-Schritt-Anleitungen für beide gefunden Lichtraum und Capture One Benutzer.


Deaktiviere Rechtsklick

Viele von Ihnen in der Photologo-Community haben eine eigene Website. Es ist der Mittelpunkt all Ihrer großartigen Arbeiten und eine großartige Möglichkeit, Ihre Talente zu präsentieren. Es ist ganz einfach die Heimat Ihrer Marke. Das letzte, was Sie tun möchten, ist es, den Leuten das Herunterladen Ihrer Bilder zu erleichtern.
Bekannte Website-Hosts wie Squarespace, WordPress und Format verfügen über Methoden, mit denen Sie Rechtsklick deaktivieren können - die häufigste Methode zum Herunterladen von Fotos aus dem Web.

Um Ihnen den Einstieg in diesen Prozess zu erleichtern, habe ich einige nützliche Informationen zusammengestellt, die sich mit drei der wichtigsten Webhosting-Websites befassen.

WordPress
SquareSpace
Format

Größe für Web ändern

Ich mag nichts lieber, als großartige Fotografie gedruckt und an die Wand gehängt zu sehen. Fotodiebe leider auch. Wenn Sie hochauflösende Bilder in Ihre sozialen Medien hochladen, öffnen Sie die Tür für Personen, die sie aufnehmen, drucken und Sie nie darüber informieren.

Deshalb ändere ich die Größe meiner Bilder, wenn ich weiß, dass ich sie nur online freigeben werde (ich speichere immer zuerst eine hochauflösende Version).

Beim Ändern der Größe speichere ich meine Fotos mit 1090px am längsten Rand mit 72 dpi. Wenn also jemand ein Bild mit der Absicht herunterlädt, es zu drucken, wird es extrem pixelig, von schlechter Qualität und unbrauchbar.

Woher weiß ich, ob jemand mein Bild online gestohlen hat?

Wenn Sie sich fragen, ob jemand Ihr Foto bereits aufgenommen hat, gibt es zum Glück eine Möglichkeit, dies herauszufinden. Hier wird Google zu Ihrem besten Freund.

Besuchen Sie einfach Google Bilder, wo in der Suchleiste die Option zum Hochladen eines Fotos angezeigt wird. Laden Sie das Bild hoch, nach dem Sie suchen möchten, und Google ruft alle Seiten auf, auf denen es verwendet wird. Durchsuchen Sie die Websites, um herauszufinden, ob Ihr Bild ohne Ihre Genehmigung veröffentlicht wird.

Sie können auf die Google Bildsuche zugreifen Hier

Was tun, wenn Ihr Bild gestohlen wurde?

Es ist nie eine schöne Erfahrung, wenn jemand Ihre Arbeit nimmt. Wenn es Ihnen doch passiert, finden Sie im Folgenden einige einfache Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um die Angelegenheit korrekt zu behandeln. Dies gilt sowohl für Urheberrechtsverletzungen, die von einer Person begangen wurden, als auch für Unternehmen / Websites.

Was ist zuerst zu tun?

Okay, das erste, was Sie tun wollen, ist, einen Beweis für die gestohlene Arbeit zu erstellen. Dies wird nützlich sein, wenn die Situation rechtlich geregelt ist und Sie Schadensersatz fordern möchten.

Das Aufzeichnen der verletzenden Arbeit ist einfach. Machen Sie einfach einen Screenshot oder ein Bild und drucken Sie immer eine Papierkopie für Ihre Unterlagen. Es ist hilfreich zu ermitteln, ob einer Ihrer Schritte zum Schutz des Fotos, wie z. B. Ihr Photologo und Ihre Metadaten, vom Beschuldigten entfernt wurde.

So melden Sie ein Foto auf Facebook

Wenn Sie, wie ich, jemanden gefunden haben, der Ihr Bild ohne Zustimmung veröffentlicht, hilft es Ihnen, es Facebook zu melden, um es zu entfernen. Der Vorgang ist einfach, und um ihn noch einfacher zu gestalten, habe ich die schnellen Schritte beschrieben, die Sie ausführen müssen.

Rufen Sie die Zeitleiste für eine Person oder ein Unternehmen auf und finden Sie Ihr Bild. Um endloses Scrollen zu vermeiden, können Sie es im Abschnitt "Fotos" ihres Profils schneller finden. Klicken Sie auf das Bild und bewegen Sie die Maus darüber. Ein Dropdown-Menü mit dem Titel "Optionen" wird angezeigt. Nachdem Sie auf die Registerkarte "Optionen" geklickt haben, werden Sie aufgefordert, auf "Foto melden" zu klicken. Facebook bittet Sie dann zu erklären, warum Sie das Bild melden. Wählen Sie "Etwas anderes" und dann "Geistiges Eigentum".

Facebook wird den Rest erledigen!

DMCA Takedown Notice Option hinzufügen

Mit einer DMCA-Deaktivierung können Sie einen Website-Inhaber oder einen Anbieter digitaler Dienste benachrichtigen, wenn Sie feststellen, dass diese Ihr Bild ohne Zustimmung verwendet haben. Auf diese Weise machen Sie deutlich, dass das Bild Ihnen gehört und dass es sofort von der Plattform entfernt werden muss.

Es ist zwar nicht die aufregendste Lektüre (vertrau mir, ich weiß), aber es lohnt sich, die offizielle DCMA zu lesen Webseite um mehr über das Thema zu erfahren.

Im digitalen Zeitalter sind wir alle anfällig dafür, dass unsere Arbeit gestohlen wird. Indem Sie Ihr einzigartiges Photologo hinzufügen und die anderen oben aufgeführten Maßnahmen ergreifen, sind Sie in der besten Position, um zu verhindern, dass der „Gelegenheitsdieb“ Ihnen Probleme bereitet. Sie vermeiden auch den möglicherweise langen und frustrierenden Kampf, Ihre eigene Kunst zurückzugewinnen, und stärken gleichzeitig Ihren Namen und Ihre Marke mit denen, die wirklich daran interessiert sind, mit Ihnen Geschäfte zu machen.

Wenn Sie Zweifel an einer Urheberrechtsverletzung haben oder detaillierte Informationen zum Schutz Ihrer Arbeit benötigen, lesen Sie die in diesem Artikel genannten Links.